Braun und Kreft- DVT

Für spezielle Fragestellungen im Bereich der Chirurgie, Implantologie, Wurzelbehandlung und Kiefergelenksdiagnostik setzen wir eine der modernsten Techniken der heute auf dem Markt befindlichen bildgebenden Verfahren ein: Die digitale Volumentomographie (DVT). Diese Technik ermöglicht dreidimensionale Röntgenaufnahmen in sehr hoher Bildqualität bei einer vergleichsweise geringen Strahlenbelastung (ULD Ultra Low Dose), Fa. Planmeca.

Dreidimensionaler Durchblick

Im Falle eines kieferchirurgischen Eingriffes oder einer geplanten Implantation wird durch die präzise dreidimensionale Darstellung der Kieferknochen eine sehr hohe Behandlungssicherheit erreicht und das Operationsrisiko erheblich reduziert.

Im Rahmen der Wurzelbehandlungen können kleinste Abzweigungen in den Wurzelkanälen dreidimensional dargestellt werden, was zu einer deutlichen Verbesserung der Reinigung und der Füllung der Kanäle und damit zu einem langfristen Erhalt der Zähne führt.
Im Bereich der Kiefergelenksdiagnostik ermöglicht das DVT die exakte Beurteilung der knöchernden Anteile der Kiefergelenke. So können Schädigungen der Gelenkstrukturen erkannt und erfolgreich therapiert werden.

Braun und Kreft- DVT